Wir kaufen Ihr Altgold, Zahngold, Silber, Platin, Münzen...
Versandtasche<br />
online bestellen
1.
Versandtasche
online bestellen
Edelmetalle kostenlos versenden
2.
Edelmetalle kostenlos versenden
Ankaufsangebot<br />
per E-Mail erhalten
3.
Ankaufsangebot
per E-Mail erhalten
Zahlung in nur<br />
48 Std. erhalten
4.
Zahlung in nur
48 Std. erhalten

900er Gold

Die Legierung 900er Gold ist nicht so bekannt. Sie liegt bei ca. 20 Karat. Wer sich häufiger in den Schmuckgeschäften und Basaren des Orients aufhält, wird dort viele Schmuckstücke mit einem Goldgehalt von 20 Karat finden, die somit dem 900er Gold entsprechen. In der Münzherstellung wurde das 900er Gold jedoch sehr häufig verwendet. So findet man heutzutage häufig – besonders bei Internetauktionen – Goldmünzen aus Europa, aber auch aus den USA oder Kanada, die aus 900er Gold hergestellt werden. 900er Gold ist eine Goldlegierung, der Anteile aus Silber und Kupfer zugesetzt wurden. Beide Metalle beeinflussen die Farbe des Goldes. Aber durch die Beimengung wird das Gold flexibler und besser zu bearbeiten. Dies ist sicher der Grund dafür, warum so viele, besonders orientalische Goldschmiede, die 900er Goldlegierung dem 999er Feingold vorziehen. 900er Gold ist ein wenig härter und widerstandsfähiger. Aus 900er Gold werden auch die sogenannten hochwertigen Goldfolien, besser bekannt als Blattgold, hergestellt. Sie dienten den alten Porzellanmanufakturen für die kunstvollen und edlen Verzierungen von Tassen, Tellern, Vasen und ähnlichen Gerätschaften.

Es besteht die Möglichkeit, vorhandene Schmuckstücke aus 750er Gold aufzulegieren auf 900er Gold. Dieses Verfahren ist allerdings unter Fachleuten umstritten, weil man einerseits einen relativ hohen Anteil an 999er Feingold zufügen muss, andererseits kein Juwelier die Garantie dafür übernimmt, dass eine dauerhafte Verbindung zustande kommt. Im Zweifelsfall ist es also besser, das 750er Schmuckstück zu verkaufen und ein neues in einer 900er Goldlegierung zu erwerben.